Wir geben die Verantwortung einfach ab.

An jeden Einzelnen.

Die Model-Gruppe hat nicht einfach nur Mitarbeitende. Bei uns finden starke Individuen zueinander, die unsere Visionen mitgestalten und realisieren. Dieses Verbindende, das uns zu all unseren Unternehmungen inspiriert, ist unser höchstes Gut. Es verwandelt Mitarbeitende in Mitunternehmer und Mitunternehmerinnen und bringt jeden von uns dazu, selbst Verantwortung für unser Tun zu übernehmen.

Auf einen Blick

993'200 €
Sind 2018 in Aus- und Weiterbildung investiert worden.
84
Lernende wurden 2018 ausgebildet und bei ihrem Berufseinstieg begleitet.
58.7%
Mehr Vollzeitbeschäftigte wurden 2018 durch ein Arbeitsschutzsystem einer externen Prüfung unterzogen.

Unsere Ambition

Wir schützen, fördern und fordern

Professionelle Arbeitssicherheit ist das Merkmal erfolgreicher und menschlicher Unternehmen. Deshalb setzen wir alles daran, Unfälle und berufsbedingte Krankheiten zu vermeiden.

Wir fördern gezielt Talente, bieten Weiterbildung, Coachings und Trainings an, unterstützen und fordern Eigenverantwortung.

Unsere Mitarbeitende wissen, wie wichtig und wertvoll ihr Beitrag für das Erreichen unserer Ziele ist. Vertrauen ist für uns eine Form von Kapital, das vor allem mit Ehrlichkeit gemehrt werden kann. 

«Bis 2030 fördern wir sämtliche Mitarbeitenden, die gefördert werden wollen.»

Unser Handeln

1 / 3

Nichts ist sicher...

... wenn man kein Vertrauen hat. Deshalb schulen wir regelmässig im Bereich Arbeitssicherheit, prüfen laufend Unternehmensprozesse und analysieren systematisch Fehler.

In unseren Werken setzen wir das Model-Lean-System ein. Darin sind alle Mitarbeitenden durch ein intern auditiertes Arbeitssicherheits- und Managementsystem eingebunden. Alle Unfälle und Beinaheunfälle werden registriert und analysiert. Zusätzlich melden unsere Mitarbeitenden jeweils sofort, wenn sie Sicherheitslücken bemerken.

Wir führen regelmässig sogenannte GEMBA-Walks durchbei denen wir Risiken am Arbeitsplatz identifizieren. GEMBA ist ein japanischer Begriff und bedeutet «der eigentliche Ort», «der reale Ort» oder der «Ort der Wertschöpfung».

Wir streben an, dass alle Werke mit den Arbeitsschutzmanagementsystemen ISO 45001 zertifiziert werden. Arbeitssicherheit spielt dabei eine grosse Rolle. Zum Beispiel, wenn es darum geht, Maschinen fachgerecht zu bedienen.

Weiterlesen

Die Jungen werden’s richten

2018 haben wir 84 Lernende ausgebildet und bei ihrem Berufseinstieg begleitet. Ein attraktives Arbeitsumfeld, qualitativ hochwertige Ausbildungen und spannende Praktikumsplätze legen bei uns den Grundstein für die Talente von morgen. 

Mehr Informationen zu unseren Ausbildungsberufen finden Sie hier.

1 / 2

Der nötige Karriereschub

Wir legen grossen Wert auf die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden. Die Kompetenzen unserer Fach- und Führungskräfte entwickeln wir mit regelmässigen praxisnahen Coachings weiter.

Junge Talente betrauen wir vorzugsweise mit Projekten, bei denen sie sich in einem abgesteckten Rahmen beweisen können. Dabei profitieren die Jungen in jeder Firma der Model-Gruppe vom Mitarbeiterwissen mehrerer Generationen. Viele unserer Mitarbeiter sind bereits 20 Dienstjahre und mehr im Unternehmen.

Und wenn uns selbst das Wissen fehlt, unterstützen wir unsere Mitarbeitenden mit externen Aus- und Weiterbildungen auch finanziell mit Geldern aus einer patronalen Stiftung. 2018 mit knapp einer Million Euro.

 

Weiterlesen

Zeit oder Geld

Seit 2018 testen wir an verschiedenen Standorten unser neues Mitarbeiterprogramm ModelFlex. Je nach persönlichem Wunsch und Lebenssituation, können sich unsere Mitarbeitenden jährlich flexibel für zusätzliche Ferientage oder eine Erhöhung ihres Bruttolohns entscheiden.

Unsere Ziele

Was wir erreichen wollen

Bis 2030 wollen wir die Zahl der Berufsunfälle in der ganzen Gruppe reduzieren.

  • Dafür weiten wir das Arbeitsschutzmanagementsystem ISO 45001 auf alle Standorte in der Model-Gruppe aus. 
  • Dazu gehört auch unser neues Konzept im Umgang mit Gefahrenstoffen.

GRI-Angaben

Dokumentation der GRI-Indikatoren

Der Bericht orientiert sich an den Standards der Global Reporting Initiative (GRI) und ordnet die wesentlichen GRI-Aspekte den vier Säulen der Nachhaltigkeitsstrategie der Model-Gruppe zu.

GRI  403-1 – 403-8
Arbeitssicherheit und Gesundheit
GRI  404-2
Aus- und Weiterbildung